Deutsch


GreenPad Pferdeeinstreu ist enorm saugstark


Durch das Auffasern von Holzspänen wird die Oberfläche vervielfacht. GreenPad Einstreu kann dadurch, ähnlich wie Watte, enorme Flüssigkeitsmengen aufnehmen.  Auch unser Stroh wird aufgefasert, dabei wird die Wachsschicht auf dem Strohhalm entfernt.

01Vorteil gegenüber normalem, langfaserigem Stroh:
Wenn sie reines Stroh als Einstreu verwenden, dann ist dieses nicht sehr saugfähig, weil die Strohhalme mit einer natürlichen Wachsschicht (Cutikula) überzogen sind und daher nur sehr langsam und sehr wenig Flüssigkeit aufnehmen.

02Vorteil gegenüber Strohpellets oder Strohtaler:
Strohpellets oder Taler nehmen Flüssigkeiten rasch auf, dabei quellen sie aber auf, was bei Pferden, die das Stroh gerne fressen zu Koliken führen kann.

03Vorteil gegenüber Hobelspänen:
Hobelspäne sind nur bedingt saugfähig, da aufgrund der glatten Oberfläche das Wasser nicht sofort eindringen kann und die Späne dadurch aufschwimmen.